Interessante Links
Hilshof Logo

Aktuelle Hinweise

"Der Drache spinnt" findet erst im Juni 2021 statt - Der Naturgartentag findet erst wieder 2021 statt

Hilshof in Winternam: Geschichten von Schafen und vom Muthaben

Für Spinner und Handarbeitsfans
Gäste sind herzlich willkommen. Mit diesem Gefühl dürfen Besucher durch die Tür des Hilshofes treten. Der Hof im idyllischen Winternam ist eine echte Ideenschmiede und ein Eldorado für Handarbeitsfans. Von Bianca Mokwa

Vor allem für solche, die Schafe lieben und den Mut haben, ihren Kopf beim Verarbeiten der Wolle auch einmal abzuschalten. "Dann klappt es am besten und es kommen die erstaunlichsten Ergebnisse dabei heraus", sagt Sacha Sohn.

Seit 2005 bewirtschaften sie und Markus Welters den kleinen Hof, der Wohnraum ist, aber auch der Ort, an dem regelmäßig gesponnen wird.

Einmal im Monat, zum Beispiel am 21. April, 19. Mai und 16. Juni, trifft sich der Spinnkreis im Haus mit der Nummer 132 in Winternam. "Ein Treffen wie früher in den Spinn- und Lichtstuben", blickt Sacha Sohn auf die lange Tradition des gemeinsamen Handarbeitens von Frauen zurück.

Weil es so viel Spaß macht, finden die Treffen am Spinnrad nicht nur in der dunklen Jahreszeit, sondern auch im Frühling und Sommer statt. Wer gerne mehr über Wolle erfahren und sich verwöhnen lassen möchte, der kann sich das Wochenende vom 26. bis 28. Juni vormerken. Der Hilshof lädt zum Juni-Woll- Retreat ein.

"Drei Tage ganz entspannen, mit Bio-Menüs verwöhnen lassen und alles über Schafe, Wolle und Pflanzenfärberei erfahren", zählt Sacha Sohn auf. Das Angebot ist mit Übernachtung. Wer möchte, kann im Bauwagen auf der Schafweide, direkt bei den Schäfchen, nächtigen.

Am 1. Mai gibt es von 10 bis 17 Uhr einen "Spinntag" für Erwachsene, bei der von der Locke bis zum Garn die Unterschiede zwischen Schafrassen und deren haarigen Produkten verraten werden. Zudem finden auf dem Hof Kurse im Brotbacken statt.

Am 21. April dreht sich alles um wilde Kräuter, Salze und Pasten, und Korbflechten. "Begreifen" nennt Sacha Sohn, was die Teilnehmer dann erleben. Denn darum gehe es beim Handwerk. Mit den Händen arbeiten, den Dingen auf den Grund gehen und nachspüren. Auf dem Hilshof funktioniert das in einer entspannten und idyllischen Atmosphäre. 

Kontakt: info@hilshof.de, Telefon 02831 - 9779565.

Quelle: RP

Aktuell sind 439 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.